Krumbach mit neuer Pfarrjugendleitung

Eine der Aktionen im Jahr 2016: Die KjG Krumbach hat in dem Fürther Ortsteil Müll gesammelt. Foto: KjG Krumbach  Foto: KjG Krumbach

(red). Die Katholische junge Gemeinde (KjG) Krumbach hat mit der Jahresversammlung und der Wahl einer neuen Pfarrjugendleitung die Weichen für ein erfolgreiches Jahr 2017...

Anzeige

KRUMBACH. (red). Die Katholische junge Gemeinde (KjG) Krumbach hat mit der Jahresversammlung und der Wahl einer neuen Pfarrjugendleitung die Weichen für ein erfolgreiches Jahr 2017 gestellt.

Erster Tagesordnungspunkt der Hauptversammlung war der Rückblick auf die KjG-Aktionen im Jahr 2016. Dabei fiel das Fazit durchweg positiv aus. Die KjG besteht zurzeit aus etwa 20 Mitgliedern im Alter von 16 bis 25 Jahren. Jeden Dienstag ab 19.45 Uhr treffen sich die Jugendlichen und jungen Erwachsenen in ihrem Gruppenraum im Pfarrheim Krumbach. Einmal im Monat ist dienstags ein offener Treff für Jugendliche ab 14 Jahren. Dann stehen gemeinsame Aktivitäten, wie Kochen oder ein Spieleabend auf dem Programm. Jeden Freitag von 16 bis 17 Uhr ist Gruppenstunde für alle Kinder ab neun Jahren. Hier sind neue Kinder jederzeit willkommen. Die Leitung der Gruppenstunde hat Anna Wagner übernommen.

Am Ende der Schulzeit stehen viele Fragen an

Nächster Punkt war die Wahl der Pfarrjugendleitung. Zunächst stellte das bisherige Leitungsteam – Amelie Hummel, Jonas Hess, Theresa Wagner und Carla Bormuth – die Aufgaben der Pfarrjugendleitung vor. Dazu zählen das Vorbereiten der Dienstagstreffs sowie der großen Feste. Außerdem ist man als Leitung Ansprechpartner für die Gemeinde und steht in Kontakt mit dem Pfarrbüro, der Katholischen Jugendzentrale Bergstraße in Heppenheim sowie der KjG Diözesanstelle in Mainz. Dass dies nicht nur Arbeit bedeutet, sondern viel Spaß bereitet, unterstrichen die vier – und stellten sich alle zur Wiederwahl. Sie wurden einstimmig wiedergewählt. Neu in der für zwei Jahre gewählten Pfarrjugendleitung ist Joschua Wetzel.

Anzeige

Viele Mitglieder der KjG befinden sich gerade am Ende ihrer Schulzeit und sehen sich mit Zukunftsfragen und -entscheidungen konfrontiert. Aus dieser Situation entstand der Entschluss zur Teilnahme am Filmwettbewerb „Meine Ausbildung 2017 – Du führst Regie“ des Hessischen Rundfunks. Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen werden sich intensiv mit dem Thema der eigenen Zukunft auseinandersetzen und einen eigenen Film dazu drehen. Dieser wird von einer Fachjury bewertet. Doch darum geht es den KjGlern nicht, vielmehr ist es ihnen wichtig, sich gemeinsam mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Auch der Jugendgottesdienst am 12. März wird sich um dieses Thema drehen. Die Jugendlichen wollen zeigen, wie schwer es ist, den eigenen Weg zu finden. Der kleine Chor Krumbach wird den Gottesdienst musikalisch gestalten. Anschließend lädt die KjG ins Pfarrheim ein und serviert ihr Fastenessen.

Die Fastenzeit ist intensiv: Neben Jugendgottesdienst und Fastenessen werden in den Wochen vor Ostern auch wieder drei Frühschichten angeboten – jeweils dienstags um 6 Uhr im Pfarrheim. Nach Ostern beginnen die Vorbereitungen auf die Kinder- und Jugendfreizeit, die von 8. bis 15. Juli im Haus Fornsbach in Murrhardt veranstaltet wird. Mitfahren können Jungen und Mädchen aller Konfessionen im Alter von 8 bis 15 Jahren.