Bergwacht von Darmstadt-Dieburg an Rettung beteiligt

(kama). Am Freitag kam es aufgrund eines technischen Defektes zum Stillstand der Seilbahn in Rüdesheim. In den Kabinen befanden sich noch 40 Menschen, die gerettet werden...

Anzeige

DARMSTADT-DIEBURG. (kama). Am Freitag kam es aufgrund eines technischen Defektes zum Stillstand der Seilbahn in Rüdesheim. In den Kabinen befanden sich noch 40 Menschen, die gerettet werden mussten. Ein mit einer Winde versehener Polizei-Hubschrauber der Fliegerstaffel der hessischen Landespolizei aus Egelsbach wurde alarmiert und unter anderem mit zwei Luftrettern der Bergwacht Darmstadt-Dieburg besetzt, das teilt die Bergwacht Darmstadt-Dieburg auf ihrer Facebook-Seite mit. Der Auftrag für die Luftretter war die Evakuierung der Fahrgäste aus den nicht vom Boden zugänglichen Gondeln. Die Personen wurden dann an der Winde des Hubschraubers hängend ausgeflogen. Acht Personen wurden der Bergwacht zufolge somit in kürzester Zeit aus der Notlage befreit und zur weiteren Versorgung an die Rettungskräfte übergeben.