Crash an Ampelkreuzung in Wolfskehlen

Ein schwerer Verkehrsunfall an der Kreuzung B26/B44 fordert am Sonntagmorgen die Einsatzkräfte. Foto: VF/Robert Heiler

Auf der Kreuzung B 26/B 44 ist es am Sonntag zu einem schweren Autounfall gekommen, bei dem zwei Menschen verletzt worden sind.

Anzeige

WOLFSKEHLEN. (dev). Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am frühen Sonntagmorgen. Die Feuerwehren Wolfskehlen und Goddelau wurden um 7.53 Uhr an die Kreuzung B26/B44 am Forst alarmiert. Auf der Kreuzung waren zwei Autos zusammengestoßen, berichtet Sebastian Schaffner von der Feuerwehr Riedstadt.

Als die Rettungskräfte ankamen, fanden sie vor Ort zwei verunfallte Autos im Kreuzungsbereich vor. Ein Fahrzeug wurde durch den Aufprall auf eine Verkehrsinsel geschleudert. Dort prallte es gegen Verkehrsschild und Ampel und beschädigte diese stark.

Der Insasse in diesem Fahrzeug wurde eingeklemmt und musste nach Versorgung durch den Rettungsdienst von der Feuerwehr befreit werden, berichtet die Feuerwehr. Er kam zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Die Person im zweiten Fahrzeug wurde nur leicht verletzt und konnte das Auto selbst verlassen.

Vor Ort waren 23 Einsatzkräfte aus Wolfskehlen, die Feuerwehr Goddelau, der Technische Einsatzdienst der Feuerwehr Riedstadt mit dem stellvertretenden Stadtbrandinspektor Kai Dickhaut sowie Polizei, Rettungsdienst, Notarzt und der DRK Ortsverein Riedstadt-Stockstadt. Innerhalb weniger Minuten waren somit über 50 Einsatzkräfte zur Hilfeleistung vor Ort.

Anzeige

Nach der Unterstützung der Abschlepper und Aufräumarbeiten war der Einsatz gegen 10.15 Uhr beendet. Die Polizei hat Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.