Coronavirus: Pflegekraft am Klinikum Wetzlar positiv getestet

Eine Pflegekraft am Wetzlarer Klinikum ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Archivfoto: Malte Glotz

Am Klinikum in Wetzlar ist eine Pflegekraft positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Frau befindet sich laut Klinikum derzeit in häuslicher Quarantäne.

Anzeige

WETZLAR. Eine Pflegekraft am Klinikum Wetzlar ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilten die Lahn-Dill-Kliniken am Sonntag mit.

Die Mitarbeiterin sei in häusliche Quarantäne geschickt worden. "Zum Glück hatte die Mitarbeiterin nur wenig Kontakt im Haus, sodass der Betrieb am Klinikum Wetzlar wie gewohnt weiter laufen kann", sagte Tobias Gottschalk, Geschäftsführer der Lahn-Dill-Kliniken. Die Mitarbeiterin sei nicht in einem Risikogebiet gewesen und habe auch wissentlich keinen Kontakt zu Corona-Patienten gehabt.

Fünf Corona-Patienten auf der Intensivstation

Anzeige

"Wir testen derzeit alle unsere Patienten, mit denen die Pflegekraft Kontakt hatte", so Tobias Gottschalk weiter. "Außerdem werden alle Mitarbeiter, die mit ihr Kontakt hatten, getestet." Im übrigen sei man in engem Austausch mit dem Gesundheitsamt. "Es sind alle Kontaktpersonen im Krankenhaus ermittelt", erklärte Ute Hiller, Leitende Ärztin Krankenhaushygiene der Lahn-Dill-Kliniken. Zudem sind alle Patienten, die Kontakt mit der Pflegekraft hatten, ermittelt und kontaktiert.

Laut Stefanie Mohr, Pressesprecherin der Lahn-Dill-Kliniken, befinden sich im Wetzlarer Klinikum derzeit neun Patienten auf der Isolierstation, die nicht intensivpflichtig sind. Fünf weitere Corona-Patienten werden auf der Intensivstation behandelt.

Bereits am Freitag war eine Ärztin der Dill-Kliniken in Dillenburg positiv auf das Virus getestet worden. Auch diese Ärztin und einige Kollegen aus ihrem Umfeld wurden in häusliche Quarantäne geschickt. Aus diesem Grund besteht derzeit ein temporärer Aufnahmestopp in Dillenburg. Medizinisch dringend notwendige Eingriffe sollten deshalb bevorzugt in Wetzlar durchgeführt werden.

Im Lahn-Dill-Kreis gab es laut hessischem Ministerium für Soziales am Sonntagnachmittag 152 bestätigte Corona-Fälle.

Von red/vn