Die Vogue lädt ins Kronprinzenpalais ein

Designerin Iris von Arnim mit ihrem Sohn. Foto: Anja Kossiwakis

Christiane Arp präsentiert eine erlesene Auswahl von Designern im edlen Ambiente.

Anzeige

. Im Kronprinzenpalais finden der Berliner Mode Salon und der Vogue Salon statt. Allerdings ist der Weg vom Erika-Heß-Eisstadion zum Kronprinzenpalais eine große Herausforderung. Überall auf dem Weg sind Baustellen und mein Taxi quält sich durch den Großstadtverkehr. Endlich bin ich da!

Im Berliner Mode Salon präsentiert die Vogue eine Auswahl deutscher Modedesigner. Die Designer zeigen auf über 2.000 Quadratmetern ihre Highlights. Im Erdgeschoss entdecke ich gleich Andrea Karg, die Designerin von Allude. Ganz minimalistisch steht hier der schwarze Cashmerepullover im Mittelpunkt.

Talbot & Runhof gewährt uns einen Einblick in ihr Atelier. Zeichnungen, Stoffbahnen und Stifte liegen auf einem großen Tisch. Die traumhaften Abendkleider hängen auf Garderobenständern. Eine schöne Idee!

Talentierter Nachwuchs

Anzeige

Designerin Iris von Arnim empfängt die Modejournalisten gemeinsam mit ihrem Sohn Valentin. Endlich lerne ich Iris von Arnim persönlich kennen. Das ist eine große Freude, denn als Model der "Modischen Maschen" interessiert mich Strickmode natürlich sehr.

Im Vogue Salon erhalten talentierte Nachwuchsdesigner die Möglichkeit, ihre Entwürfe dem Fachpublikum zu zeigen. Die mit Swarowski besetzten Kreationen von Marina Hoermanseder stechen besonders heraus.

Die Auswahl von Christiane Arp ist wirklich herausragend! Ich bin begeistert!

Anja Kossiwakis