Elise Topell - Haute Couture aus Wiesbaden

Lollo Grund in ihrem Couture-Atelier. Foto: Kossiwakis

Ein unverhofftes Treffen in Paris, ein vornehmes Atelier in Wiesbaden und ein Händchen für den besten Look - Lollo Grund, die Alleskönnerin, gewährt uns heute einen Einblick.

Anzeige

. Ehrfurchtsvoll klingele ich an der Tür vom Couture-Atelier Elise Topell in Wiesbaden. Die Tür zum vornehmen Atelier öffnet sich. Lollo Grund, die ich während der Haute-Couture-Shows zufällig in der Metro in Paris getroffen habe, hat mich heute zu sich eingeladen.

Schon bei unserer kurzen Unterhaltung in der Metro ist mir klar, dass ich eine Expertin vor mir habe, und ich freue mich auf das Gespräch. Als junge Directrice hatte sich Lollo Grund damals bei Elise Topell beworben. Schnell kletterte sie die Karriereleiter empor und wurde die rechte Hand von Elise Topell. Seit 1984 leitet sie das Couture-Atelier. Sie managt alles: Entwurf, Technik, Schnitt, Produktion und den Verkauf. 18 Mitarbeiterinnen unterstützen sie dabei. "Ihre" Lehrlinge sind mittlerweile selbst bekannte Designerinnen wie Anja Gockel und Anna von Griesheim.

Das ihr die Arbeit viel Spaß macht, wird bei jedem Wort deutlich: "Ich ziehe die Frauen an. Es ist wichtig, die inneren und äußeren Bedürfnisse meiner Kundinnen aufeinander abzustimmen. Dann sehen sie gut aus!"

Im Atelier werden nur die neuesten Stoffe der besten Hersteller verwendet und alles wird in Handarbeit hergestellt. Ein wundervoll besticktes Kleid in rosé verzaubert mich. "Woher nehmen Sie die Inspiration für eine neue Kollektion", frage ich. "Das ist ein Mix aus dem, was ich sehe und was mich berührt."

Anzeige

Das was ich sehe, gefällt mir ausgesprochen gut. Im September wird die neue Kollektion vom Mantel bis zum Abendkleid präsentiert, und ich freue mich schon jetzt darauf.