Spektakuläre Fotoausstellung von Peter Lindbergh in Rotterdam

Anja schießt ein Selfie mit Cindy Crawford (re.). Foto: Anja Kossiwakis

Die Kunsthal Rotterdam ehrt einen der bedeutendsten Fotografen der Welt.

Anzeige

. Der rote Teppich vor der Kunsthal in Rotterdam ist noch leer und alle warten auf die Ankunft von Peter Lindbergh, einen der bedeutendsten Fotografen der Welt. Ausgewählte Journalisten und Fotografen dürfen schon vor der offiziellen Ausstellungseröffnung einen exklusiven Blick auf die Fotografien werfen.

Peter Lindbergh hat mit seiner ganz eigenen Schwarz-Weiß-Ästhetik die Modefotografie revolutioniert. Das weiße Shirt-Foto im Jahr 1988 am Strand von Malibu wurde von der Vogue zum Foto des Jahrzehnts gekürt. Die Natürlichkeit der Models auf diesem Foto ist das Markenzeichen von Peter Lindbergh.

Die Kunsthal Rotterdam zeigt 220 Werke von Peter Lindbergh aus über vier Jahrzehnten. Kurator Thierry-Maxime Loriot sichtete über eine halbe Million Fotos für die Ausstellung, die noch bis zum 12. Februar 2017 in Rotterdam zu sehen ist.

Models schwärmen

Anzeige

Endlich ist es soweit! Peter Lindbergh kommt in Begleitung von Kurator Thierry-Maxime Loriot, der Direktorin der Kunsthal Emily Ansenk und „seinen" Supermodels. Im Auditorium der Kunsthal schwärmen die Supermodels Milla Jovovich, Tatjana Patitz, Nadja Auermann, Lara Stone und Karen Alexander von der Zusammenarbeit mit ihrem Lieblingsfotografen. Peter wolle den Menschen fotografieren und nicht das Model. Deshalb sind seine Fotos so echt. Er blickt in die Seele der Menschen, die er fotografiert.

Für Peter Lindbergh ist es ganz ungewohnt, dass er selbst im Blitzlichtgewitter steht. "Das glaubt mir keiner!", sagt er und zückt sein Handy, um ein paar Beweisfotos zu machen. Wie sympathisch! Zur offiziellen Ausstellungseröffnung ist ein weiteres Supermodel extra aus Los Angeles angereist: Cindy Crawford. Ich kann es kaum glauben! Wow! Was für ein Staraufgebot! Peter Lindbergh sitzt umringt von seinen Supermodels. in der ersten Reihe. Das ist definitiv die schönste Front Row, die ich je gesehen habe. Thierry-Maxime verewigt diesen einmaligen Moment mit einem Selfie.

Zwei Tage lang in die Welt von Peter Lindbergh einzutauchen, das war wirklich ein unvergessliches Erlebnis für mich! Vielen Dank, lieber Thierry-Maxime, für die Einladung zu dieser besonderen Ausstellung!

Anja Kossiwakis