Foto: Anja Kossiwakis

Die Designerin, die sich von Schlangen inspirieren lässt

Anzeige

. Nach der Show von Julien Fournié muss ich mich beeilen. Wenn ich nicht schnell genug aus der Kirche komme, dann verpasse ich den Shuttle-Bus zur nächsten Show. Das wäre nicht gut! Die kleine Tür der Kirche ist wie ein Nadelöhr, aber ich habe Glück und erwische den Bus.

Im Bus sitzt James Goldstein aus Los Angeles hinter mir. Das ist ja eine nette Überraschung! Da ich mich mit James unterhalte, verfliegt die Zeit ganz schnell und schon sind wir am Hotel Salomon de Rothschild angekommen. Hier präsentiert Yiqing Yin ihre neue Kollektion.

Eine große weiße Treppe führt in die Beletage. Kaum angekommen, beginnt die Fashion Show. "Shed my skin" ist das Motto der neuen Kollektion. Yiqing Yin's Inspiration ist die sich häutende Schlange. Die Seide umspielt die Körper wie eine zweite Haut und die Stoffe glänzen im Scheinwerferlicht. Der silberne Mantel sieht wirklich wie eine Schlangenhaut aus.

Eine sehr leichte und feminine Kollektion!

Anzeige

Anja Kossiwakis