Kniffliges Hessenderby für Weiterstadts U16-Team

Die Bundesliga-Jugend der SG Weiterstadt erwartet in der JBBL den Skyliners-Nachwuchs und in der NBBL-Team die Juniorinnen von Erstligist Baskets Bonn.

Anzeige

WEITERSTADT. (abi). Doppelter Heimspieltag in der Jugend-Bundesliga: Beide Südhessen-Basketballteams gehen am Sonntag vor heimischer Kulisse in der Weiterstädter Adam-Danz-Halle auf Korbjagd. Los geht es um 11 Uhr mit U16 in der JBBL gegen Eintracht/Skyliners Frankfurt. Danach erwartet die U19 in der NBBL um 13.30 Uhr die Mannschaft von Bonn/Rhöndorf.

Für die U16 dürfte es im Hessenderby nicht einfach werden, die Hinrundenniederlage wettzumachen. Die Gäste aus Frankfurt um ihre Topscorer Joshua Bonga und Jamaal Phatty sind in der Hauptrunde noch ungeschlagen. Die Südhessen haben jedoch am vergangenen Wochenende bei ihrem 78:73-Erfolg über Heidelberg gezeigt, dass sie auch in knappen Begegnungen die Nerven behalten können.

In der NBBL-Begegnung geht es um nicht mehr viel. Für beide Teams steht das Ergebnis der Hauptrunde bereits fest: Die U19 aus Weiterstadt spielt ab dem 9. Februar in der Aufstiegsrunde. Für Bonn/Rhöndorf bleibt die Abstiegsrunde. Doch die Gäste zählen zum Nachwuchsprojekt des Erstligisten Baskets Bonn. Im Hinspiel hatten die Südhessinnen denn auch zunächst einen schweren Stand, bevor sie einen Zwölf-Punkte-Rückstand noch drehten.