Kolbe und Co. holen sich Staffel-Titel

(kie). Lars Kolbe, Trainer der Nachwuchs-Sprinter bei der TSG Friedrichsdorf, zeigte seinen Jungs, dass er auch mit 52 Jahren noch richtig flott unterwegs ist. Kolbe, der...

Anzeige

HOCHTAUNUS. (kie). Lars Kolbe, Trainer der Nachwuchs-Sprinter bei der TSG Friedrichsdorf, zeigte seinen Jungs, dass er auch mit 52 Jahren noch richtig flott unterwegs ist. Kolbe, der selbst für die LG OVAG Friedberg-Fauerbach die Spikes schnürt, holte sich mit seinen Teamkollegen bei den deutschen Staffel-Meisterschaften der Senioren in Zella-Mehlis den Titel über 4x400 Meter in der Altersklasse M-50/55. Der Friedrichsdorfer Coach, der in Thüringen den Part des Startläufers übernahm, wurde auf seinem Teilstück „fliegend“ mit einer tiefen 60er-Zeit gestoppt und hatte damit einen wichtigen Anteil daran, dass der DM-Titel in der neuen Hessenrekordzeit von 3:52,84 Minuten in den Taunus und die Wetterau ging.

Beim Sturmlauf von Lars Kolbe, Gunter Bernhard, Lars Klingenberg und Bernd Lachmann hatte die Konkurrenz eigentlich nie eine Chance. Die LG Rems-Welland hatte als Vizemeister mit 3:55,75 Minuten bereits einige Meter Rückstand, die Startgemeinschaft Pfalz-Master-Team (3. mit 4:10,17 min.) kam quasi erst auf die letzten 100 Meter, als Kolbe und Co. bereits über die Ziellinie gestürmt waren.